Sonntag, 12. Juli 2009

29. Woche

In dieser Woche wird bautechnisch zum ersten Mal wohl nichts mehr passieren. Wir warten noch auf die Rollladenreparatur, es sollte mich aber wundern, wenn die schon in die kommenden Woche stattfinden würde.

Im Garten steht noch der Spritztest aus, sonst ist alles im besten Sinne des Wortes im grünen Bereich.

Mo: Wir haben um unser kleines Beet mal testweise Mähkantensteine gesetzt. Für die 5 m haben wir knapp eine Stunde benötigt; ist eine miese Arbeit. Mal sehen, ob die Steine (auf scharfem Sand) gut liegen bleiben. Dann liegen noch 70 lfd. Meter vor uns!!

Mähkantenstein: Versuchsfeld

 

Der Spritztest ist heute auch gelaufen. Mal sehen, ob das Gras die Einwirkungen des Wuchsstoffes übersteht.

Di: Ich habe die Zeit genutzt und unsere Gartenmöbel mit Lasur von Sikkens gestrichen (Teak). Damit haben wir wieder für einige Zeit einen Wetterschutz erreicht.

Mi: Die Zusage über die 410 € Fördermittel ist heute eingetroffen. Gut Ding will Weile haben. Der Spritztest scheint erfolgreich zu verlaufen. Des weiteren haben wir heute 5 Sack Rindenmulch im Garten "vergraben". Es reicht noch immer nicht aus, aber die Blumenbeete sind nun weitgehend ok. Der Bereich der Blütenhecke muss noch warten; denn wir müssen dort erst noch den Rasen abstechen und eigentlich Mähkantensteine verlegen.

Fr: Spritztest positiv verlaufen, das Gras wird nicht geschädigt. Weiterhin haben wir heute 25 m Rasenkante an der Blütenhecke abgestochen und den Rasenabfall entsorgt. Nun brauchen wir 1.000 l Rindenmulch zur Abdeckung.

Rasenkante nach dem Abstechen

Sa: Die Schutzleiste am Eingang der Garage wurde angebracht und im Garten Rasen beigesät und Unkraut gezupft. Letzteres wird nie meine Lieblingsbeschäftigung. Die neu abgegrenzten Beete müssen noch mit Rindenmulch abgedeckt werden. Arbeit für die kommende Woche!

So: Den ganzen Morgen Dauerregen. Heute geht nichts im Gartenbereich!

... link (0 Kommentare)   ... comment